Polski / English
2017-12-05

Jolly New Songs review - Westzeit

Trupa Trupa ist wie ein liebliches Gesäusel in der Ferne, das mit der Zeit immer mehr zunimmt, bis es zu einem Dröhnen wird und schließlich wie ein donnernder Güterzug den demütig ergebenen Hörer niederwalzt.

Als wenn die erste Kante-Platte mit NoMeansNo und Sunn 0))) zusammen gemischt wurde. Mit den von dem Poeten Grzegorz Kwiatkowski inbrünstig vorgetragenen Texten ist so ein zutiefst melancholisches Album entstanden. Bereits mit ihrem Debüt konnten die Polen die internationale Presse auf sich aufmerksam machen. Mit dem zweiten Album wird die Reise als labelmates u.a. von Yann Tiersen und The Third Eye Foundation weitergehen und in vielen Clubs in vielen Städten für viele intensiv schwermütige Momente sorgen.

Ulf Kneiding, www.westzeit.de